Tag auswählen

Highlights

Kalender



Dienstag 01.12.20

Unfälle nach Wintereinbruch


Da geh ich hin!
Freunde einladen




Abendkasse k.A.

Bildergalerie zu diesem Veranstaltung



Beschreibung

Schnee und Eis führten in der Nacht zum Dienstag teilweise zu Chaos auf den Straßen in der Region.

Im Bereich der Stadt Ulm registrierte die Polizei 11 Unfälle mit einer leichtverletzten Person. Im Alb-Donau-Kreis waren es 27 Unfälle mit vier Verletzten.

Auf der A7 bei Langenau geriet ein 30-Jähriger gegen 5.45 Uhr mit einem Audi in die Mittelleitplanke. Zuvor war er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geraten. Er blieb unverletzt. Der Schaden beträgt mehr als 10.000 Euro. Ebenfalls bei Langenau rutschte gegen 7.15 Uhr eine 34-Jährige mit einem Audi auf eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen.

Gegen 7 Uhr war ein Lastwagenfahrer auf der B10 in Richtung Geislingen unterwegs. Nach der Tomerdinger Kreuzung staute sich der Verkehr. Das sah auch der 35-jährige Fahrer und bremste. Dabei geriet er ins Schlingern und prallte gegen einen VW. Diesen schob es durch die Wucht des Aufpralls auf vier weitere Autos. Der Rettungsdienst brachte den Beifahrer im VW mit eher schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Alle weiteren Beteiligten blieben nach jetzigen Erkenntnissen unverletzt. Die Verkehrspolizei aus Mühlhausen hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt rund 40.000 Euro. Der Lastwagen und die zwei vor ihm befindlichen Autos mussten abgeschleppt werden.

Mit Sommerreifen war ein Mercedes-Fahrer aus Richtung Donautal auf dem Kuhbergring unterwegs. Seine Fahrt in diese Richtung endete gegen 5 Uhr bei Grimmelfingen an der Steigung. Andere Verkehrsteilnehmer halfen ihm beim Wenden.
An der Kreuzung zum Donautal kontrollierte ihn die Polizei. Der Mann muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.


Veranstaltungsort

Ulm


89073 Ulm

Lageplan


0 Kommentare



Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren
Hirsch Möbel InhoferKrone